Informations sur le projet Base de données en ligne

Im Rahmen des Vereins «Aargauer Namenbuch» werden in den Jahren 2020 bis 2023 die Aargauer Flurnamen gemeinsam in Einbezug mit der Bevölkerung erhoben und der breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht. Das Projekt widmet sich der Sammlung der bisher unerforschten Flurnamen, die mehrheitlich mündlich verwendet werden und bisher noch nicht nachhaltig schriftlich gesichert sind.

Die 1991 publizierte Dissertation von Beat Zehnder Die Gemeindenamen des Kantons Aargau. Historische Quellen und sprachwissenschaftliche Deutungen ist die derzeit umfangreichste Untersuchung zu Aargauer Ortsnamen und in der Online-Datenbank ersichtlich. Die Ergebnisse der Erhebungen der Aargauer Flurnamen des Vereins Aargauer Namenbuch werden ebenfalls laufend in der Online-Datenbank veröffentlicht.

 

Kontakt

Dr. Beatrice Hofmann-Wiggenhauser
Cette adresse e-mail est protégée contre les robots spammeurs. Vous devez activer le JavaScript pour la visualiser.
www.aargauer-namenbuch.ch